Cialis, Viagra und Levitra – sehen Sie den Unterschied

By: admin | Date: 30. Mai 2016 | Categories: Viagra

Sexuelle Dysfunktion ist eine der Hauptprobleme der meisten Menschen, die von den Menschen unwillkürlich gestanden ist.

Die erektile Dysfunktion ist eine der häufigsten Krankheiten, die die Mehrheit der jungen Menschen beeinflussen, die dauerhaft oder gelegentlich leiden.

Die erektile Dysfunktion ist die Unfähigkeit zu erreichen oder aufrechtzuerhalten eine Erektion und eine Frau beim Geschlechtsverkehr befriedigen. Die erektile Dysfunktion kann durch verschiedene Faktoren wie Stress, Krankheit, Depression, Wut und Müdigkeit verursacht werden.

Wenn eine Schwierigkeit mit Erektion haben, kann es die Hauptursache für schlechte Beziehungen zwischen Liebhaber oder Paar sein.

Die Gründe für erektile Dysfunktion kann eine andere Art sein (physische und psychische), jedoch die Ergebnisse der modernen Medizin machen es möglich, dieses Problem in der Vergangenheit zu verlassen. Es gibt drei beliebte Marken auf dem Markt für medizinische Produkte, die diese Krankheit Adresse erfolgreich: Cialis, Levitra und Viagra.

Diese Medikamente sind dafür bekannt, die Menge an Blut in dem Penis zu erhöhen, so dass, wenn ein Mann sexuell stimuliert wird und kann eine Erektion zu bekommen. Sie haben einige Unterschiede, die Sie unten sehen können:

Cialis: Der Effekt tritt innerhalb von 15 Minuten nach der Einnahme und dauert 36 Stunden. Es ist eine ideale Wahl für aktive Männer.

Levitra: Der Effekt scheint schneller als Viagra. Es wird 60 Minuten vor dem Sex eingenommen und funktioniert am besten, wenn der Magen leer ist.

Viagra weit von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verwendet wird. Es dauert 30 bis 120 Minuten, um die Wirkung dieser Droge zu fühlen, die für 4 Stunden dauert. Viagra ist in 98% der Fälle von Impotenz bei Männern verschrieben.

Der Körper jeder Mensch ist einzigartig und es gibt Fälle, in denen ein Medikament nützlicher als die anderen ist. Es gibt auch Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen, Nebenwirkungen von Medikamenten. Deshalb ist es so wichtig, das richtige Medikament zu wählen. Die Nebenwirkungen von Medikamenten zur Behandlung von Impotenz sein können:

* Magenschmerzen * Kopfschmerzen *

* * Probleme mit Runny Untere Schmerzen zurück

Cialis-Pille ist die einzige FDA-zugelassene, die 36 Stunden dauert (zum Beispiel haben klinische Studien gezeigt) und verbessert die Erektion bei Männern in 87% der Fälle.

Bevor diese Medikamente kaufen sollten einen Arzt konsultieren, der die geeignete Dosis empfiehlt. Im Allgemeinen ist die anfängliche Dosis dieser Arzneimittel 20 mg. Es gibt auch Generika – ähnliche Präparate zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Ihr Preis ist niedriger, aber die Qualität ist sehr hoch. Europa Apotheke viagra deutschland.

Sea Frome wir Sieb